Techniken

Beintechniken

Im Savate gibt es verschiedene Beintechniken auf allen Ebenen (Chassé, Fuetté, Revere,Coup de pie bas->bas, median, figure). Allen gemein ist die gestreckte Ausführung. Getroffen werden darf mit allem was der Savate-Schuh „einpackt“. Im Detail bedeutet dies außerdem, dass weder mit dem Schienbein abgewehrt noch getreten werden darf. Die Distanz muss durch ständige Bewegung angepasst werden. Die Körper- und Beinrückseiten gelten ebenfalls als Trefferfläche. Verboten sind Tritte auf den Kehlkopf, Hinterkopf, Nacken und Genitalbereich. Bei Frauen auch der Brustbereich.

Chassé lateral: Gestoßener Fußtritt, bei diesem Tritt stehst du mit der linken / rechten Körperseite zum Gegner, getroffen wird mit der Schuhsohle

Chassé frontal: Gestoßener Fußtritt, bei diesem Tritt stehst du frontal zum Gegner, getroffen wird mit der Schuhsohle

Fouetté: Kreisförmiger, horizontaler Fußtritt, getroffen werden mit der Fußspitze und dem Spann

Revers lateral: Kreisförmiger, mit gestrecktem Bein ausgeführter Fußtritt, getroffen wird mit der Fußsohle

Revers frontal: Kreisförmiger, mit gestrecktem Bein ausgeführter Fußtritt, getroffen wird mit der Außenkante des Fußes (Achtung: Das Bein darf nicht vertikal von oben nach unten gezogen werden, so dass die Ferse auf den oberen Kopf ziehlt, sondern muss wieder am Körper vorbeigeführt werden.)

Coup de pied bas: Tritt zum Schienbein mit der Außenkante des Fußes. Bein muss gestreckt sein. Kann auch als Fußfeger verwendet werden.

Faustechniken

Die Fausttechniken entsprechen denen des englischen Boxens. Getroffen werden darf nur mit der vorderen Handschuhfläche und nicht mit der Innenhand oder der Rückhandfläche. Ziel des Angriffs ist der Körper und der Kopf. Verboten sind Schläge auf den Kehlkpof, Hinterkopf, Rücken und den Genitalbereich.

  • Directe avant/arrière: Vordere/hintere Gerade
  • Uppercut: Aufwärtshaken
  • Crochet: Haken
  • Swing: Schwinger

Abwehrtechniken

Die Abwehrtechniken sind sowohl mit dem Fuß des gestreckten Beines als auch mit den Armen und Handschuhen durchzuführen. Haltegriffe sind grundlegend verboten.

  • Parade bloquee: Stoppen einer Angriffsbewegung
  • Parade chassee: Angriffsbewegung am Ziel vorbeilenken
  • Parade en protection: Schützen der angegriffenen Körperfläche

Ausweichtechniken

  • Esquive total: Mit dem ganzen Körper ausweichen
  • Esquive partiel: Nur ein Körperteil weicht aus
  • Esquive sur place: Nur der Oberkörper weicht aus
  • Décalage: Mit einem Schritt zur Seite, dem Angriff des Gegners ausweichen
  • Débordement: Mit zwei Schritten zur Seite, dem Angriff des Gegners ausweichen